Let’s go for it!

Ich bin eine junge Frau, die lange Zeit sehr unglücklich, viel in sich herein gefressen hat und ihren Platz im Leben erst finden musste. Jetzt geht es mir viel besser, trotzdem arbeite ich jeden Tag an mir und lerne täglich dazu. Mir wird soviel bewusst und viel kompensiere ich durch das Schreiben, daher jetzt das Online-Tagebuch. Ich möchte selber bewusst leben, aber auch andere an meinen Einsichten teilhaben lassen. Mein großes Ziel für mich ist es, und das wünsche ich jedem anderen auch, dass ich mit 111 Jahren auf einer Bank sitze, über mein Leben nachdenke und weiß, dass nicht alles perfekt war, aber ich lache und sage, dass es ein glückliches Leben war, das ich jedem anderen auch wünschen würde.

Wenn man einmal bewusst durch die Welt geht, gibt es so viele Menschen, die unglücklich sind. Als Außenstehender denkt man sich immer, oh Mann, das kann man doch ändern! Warum gibt er oder sie sich nur damit zufrieden? Aber selber hat man auch ganz viele Sachen von denen man sagt, das ist was für besondere Anlässe oder das gönne ich mir mal zu einem bestimmten Zeitpunkt. Aber warum? Genau jetzt ist ein besonderer Zeitpunkt! Ich schreibe nicht über Dinge wie eine Weltreise, auch wenn die natürlich nicht aufgeschoben werden sollte. Mir geht es erst mal um die vermeintlich kleinen Dinge auf dieser Welt:

  • Kerzenlicht,
  • ein gemütliches, schönes zu Hause
  • mir selbst das geben und nehmen, was mir gut tut.

Dazu gehört so vieles:

  • ein gemütliches Bad genießen,
  • einen schönen Spaziergang,
  • ein Online-Tagebuch führen,
  • entspannt und bewusst Musik hören…

Soviel Zeit verschwenden wir mit Unnötigem, ärgern uns über Dinge, die wir nicht ändern können und arbeiten alles Mögliche ab. Vom Frühstück bis zum zu Bett gehen, alles nacheinander der Routine folgend. Warum nicht morgens schon die Kerzen anmachen, mal spontan ein Bad nehmen oder bei schöner Musik die Körperpflege genießen. Ganz bewusst, als wären wir in einem Spa. Nicht nur nach Angeboten kaufen, sondern uns das beste Duschgel gönnen, auf das wir uns jeden Morgen freuen! Das versuche ich jeden Tag! Eine wunderschöne Aufgabe, die mich glücklich macht und mein Leben wahnsinnig bereichert.

Manchmal ist es aber auch eine Herausforderung. Sich einfach das Nehmen was einem gut tut, ist gar nicht so einfach, wenn man, wie ich das Gefühl hat, nicht anecken zu wollen. Ich arbeite gerade sehr an mir mein Harmoniebedürfnis loszuwerden und mehr für mich einzustehen! Ich möchte authentisch leben und nicht versuchen es irgendwem Recht zu machen! Zumal man das doch sowieso nicht schafft. Jeder Mensch ist individuell und jeder sieht Dinge anders. Jedem kann ich es sowieso nicht Recht machen, warum also nicht einfach MIR SELBER Recht machen? Schließlich bin ich die Wichtigste in meinem Leben!

„ Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschah, richtig ist. Von da an konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich, das nennt sich Vertrauen!“

In diesem Sinne LET’S GO FOR IT!